Systemisch Konsensieren

Schoeller_Partner

 

Systemisch Konsensieren ist ein innovativer Ansatz für moderne Entscheidende.

 

Damit werden effektiv konsensnahe Entscheidungen getroffen, die für alle Beteiligten tragbar sind und so eine kooperative Umsetzung ermöglichen.

Erzielbare Effekte:

  • Veränderungen werden reibungslos umgesetzt
  • Sie erleben höhere Eigenmotivation im Team
  • Versteckte und ungenutzte Potentiale und Ressourcen Ihrer Mitarbeitenden zeigen sich
  • Sie nutzen die Unterschiedlichkeit der Beteiligten in der Kooperation
  • Die Mitarbeitenden fühlen sich mit der Entscheidung sowohl sachlich als auch emotionale in einem hohen Maß verbunden.
  • Durch die hohe Lösungsakzeptanz im Team verringern sich der Aufwand an Management und Controlling
  • Sie steigern die Entscheidungsqualität

 

Zugleich wird Systemisch Konsensieren speziell in „verfahrenen Situationen“ als Initialzündung für Veränderung und Ent-Wicklung genutzt.